Alles was mal aktuell war

TCD - Tennis Club Dietesheim kann es auch GRUSELIG

 

Mit viel Liebe, Geschmack und einem großen Einsatz hatte am 30. Oktober 2017 das Hüttenteam des TCD die Vereinshütte in eine Grusel-Grotte des Grauens um dekoriert. Schon beim Betreten der Tennisanlage wurde man schaurig von einigen (Jugendlichen) Geistern begrüßt, um dann nach passieren des TCD-Friedhofs! In die Grusel-Grotte zu kommen. Durch Spinnweben hindurch gelang man an die Theke der Zombies und konnte sich dort mit Blutwurstbrötchen und Madensalat stärken. Das Blut der frischen Toten wurde dann in Reagenzgläsern als Getränk gereicht. Vor allem die Kinder und Jugendlichen hatten damit viel Spaß – ob alle von den „Kleinen“ ruhig geschlafen haben??? J

Besonderer Dank für diesen Event geht an Marc Goss (Hüttenwirt), Elke Breitgraf (Hüttenteam) und Danny Bernhard-Winter (Vorstand Vergnügen)

 

Nun steht wieder die Tennishallensaison an, um dann in die Medenrunde 2018 zu starten. Die Vorbereitungen für die Mannschaftsmeldungen sind im vollen im Gange. Der Traditionsverein hat 40 Mannschaften und ca. 100 aktive Jugendliche Spieler. Die nächsten Events des TCD sind der Dietesheimer Weihnachtsmarkt (TCD –Crêpes Haus) am 16. Dezember 2017 und das Wintergrillen am 27. Januar 2018

Gelungener Saisonabschluss

Mixed-Turnier

 

Drei Stunden lang konnte gespielt werden, bevor der Regen die Finalspiele verhinderte. Nach 45 spannenden Vorrunden Matches wurde daher anhand des besten Punkteverhältnis der Sieger bestimmt, dies war das Ehepaar Karin & Peter Nuss. Anschliessend folgte die Feier mit Ehrung der besten Mannschaften und Einzelspieler:

 

U12 Junioren – 1. Platz Kreisliga A mit 14:0 Punkten

Parsa Ghadere

 

U14 III Juniorinnen – 1. Platz Kreisliga A mit 9:1 Punkten

Kati Chow, Mariella Herda, Luise Heberer, Lotte von Schwerin, Melissa Huber, Juli Bäck und Leni Neuber

 

U 18 I Juniorinnen – 1. Platz Bezirksliga B mit 10:2 Punkten

Nathalie Klenner, Janne Wegner, Janne Bredehöft, Alicia Hammer, Nele Schunk und Chiara Löffler

 

U18 II Juniorinnen – 1. Platz mit 13:1 Punkten

Chiara Löffler, Amelie Fichte, Hanna Richert, Paula von Schwerin, Emily Lingnau, Nina Waldschmidt, Lena Carrsaqueira, Elea Knaur.

 

Die besten LK-Aufsteiger oder erfolgreichen Spielerinnen/Spieler bei Bezirks/ – Hessenmeisterschaten:

 

 

Luke Beeck (von LK 23 auf 21)

Lennart Bäck (von LK 22 auf 20)

Lucas Vehlhaber (von LK 20 auf 18)

Chris Engel (von LK 21 auf 19)

Elea Knaur (von LK 22 auf 20)

 

Sienna Wabnitz Bezirksmeisterin U8

Lucas Vehlhaber 3. Platz Bezirksmeisterschaften

Parsa Ghadere Hessische Meisterschaften – Sieger der Nebenrunde

Juli Bäck Hessische Meisterschaften – Halbfinale (3. Platz).

 

4 Aufstiege konnten wir bei den Erwachsenen feiern:

- Damen 2

- Damen 40 I

- Herren 30

- Herren 40 II

 

Und was sagten die Teilnehmer:

"Ihr habt das gaaaaaaaanz toll gemacht :-) !!!!! Die Einladungen/ Werbung und Mails, die Deko, das Turnier, das Essen während und nach dem Turnier, die Reden, die Ehrungen, die Preise und und und – ich hoffe, ich habe nix vergessen ;-)

Es war rundum gelungen und das Einzige, was vielleicht noch hätte sein können, dass es trocken bleibt ;-) – gibt es keinen Wettergott im Vorstand ;-) ??"

2. TCD Jugend LK-Tagesturnier 

powered by enerix.de

Am Wochenende 9.+10. September liefen insgesamt 67 Spielerinnen und Spieler im Alter von 10 bis 17 Jahren (Jahrgänge 2000 bis 2006)  beim LK-Tennisturnier des TC Dietesheim auf. Wegen der schlechten Wetterprognose für Samstag vormittag hatten eifrige Helfer am Freitag abend noch ein paar Zelte über der Terrasse vor der Tennishütte aufgebaut. Ab 12:00 Uhr wurde die Tennisanlage geöffnet und der Spielbetrieb pünktlich 13:30 Uhr aufgenommen. Die durch den Vormittagsregen ausgefallenen Spiele der U12 männlich wurden auf die Tennisanlage des TC Mühlheim und den Sonntag vormittag gelegt. Somit konnten 134 spannende Tennismatches gespielt werden und viele LK Punkte in den Klassen U12, U14, U16 und U18 erkämpft werden. Das Hüttenteam war voll im Einsatz und konnte mit den Helfern aus allen Mannschaften des TC Dietesheim rund um die Uhr die Spieler und Zuschauer mit leckerem vom Grill, mit Pasta,  mit Obst- und Kuchen Büfett verwöhnen. Die ganze Organisation lief vorbildlich, die Teams Jugend, Sport, Vergnügen und Technik arbeiteten Hand in Hand und garantierten den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Es gab daher viel Lob von den Spielern und Zuschauern, insbesondere von den  „Wiederholungstäter(innen)“ die im letzten Jahr schon teilgenommen hatten. Somit ist eines sicher, das LK-Turnier wird sich als feste Veranstaltung beim TC Dietesheim etablieren und auch 2018 wieder stattfinden. Dank an alle Helfer, toller Einsatz!

 TBO Bezirksmeisterschaften 2017

der Jugend (U8 bis 18)

vom 12. Juni bis 18. Juni 2017

 Tolle Erfolge für die Spielerinnen und Spieler des TCD

 

 

 

Sienna Wabnitz U8 1. Platz,

Parsa Ghadere U9 1. Platz

Juli Baeck U10 2. Platz,

Melissa Huber U11 4. Platz,

Lucas Vehlhaber U13 3. Platz

Janne Wegner U14 Viertelfinale erreicht,

Jannis Vehlhaber U16 leider erste Runde ausgeschieden

 

Wir gratulieren unseren großen Siegern

„Tennistag“ für die 1.Klassen der Geschwister Scholl Schule. Am Montag 15.5., 22.05, und 29.5.2017 haben wir jeweils eine der ersten Klassen der GGS zu uns auf der Anlage zu Gast für jeweils 1,5 Stunden. Auf zwei Tennisplätzen konnten die Schüler unter Anleitung von 3 Trainern ins Tennisspiel „reinschnuppern“. Die Aktion ist vom Verein komplett organisiert und bezahlt, Tennisschläger und Bälle wurden gestellt, es waren nur Sportsachen mitzubringen. Zweimal hat das Wetter schon mitgespielt, der nächste Schnuppertag ist nächsten Montag. Dank an Julian Kaiser und Sabine Vehlhaber für die Orga der Aktion.

 

Liebe Mitglieder,

 

pünktlich zu Ostern hat es das Team Technik unter Gerhard Pregitzer geschafft die Plätze 5+6 fertig zu stellen (Platz 5 + 6 immer auf, die anderen Plätze noch unter Pflege).

 

Der Arbeitseinsatz am 08.04.2017 war erfolgreich: Trotz ungünstiger Konstellation der Osterferien und damit des Termins des Einsatzes waren 20 fleißige Helfer anwesend. Fast alle Aufgaben waren bis 16h erledigt. Werner hat mit Marga und einigen Mitgliedern seines Teams die Hütte auf Vordermann gebracht.

Natürlich wurde auch gemeinsam zu Mittag gegessen und anschließend Kaffee und Kuchen eingenommen (Danke Marga). Ein paar Impressionen/Bilder aller Helfer und Arbeiten findet ihr auf der Website.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer, es hat trotz der widrigen Umstände viel Spaß gemacht.

Damit sind wieder einmal die Voraussetzungen für eine weitere Saison im Freien geschaffen. Bitte die Plätze immer pfleglich behandeln, also komplett abziehen und evtl. Tritt-Löcher schliessen.

 

Bitte folgende Mannschafts-Trainings bzw. 1tes Medenspiel beachten:

 

22./23.4. = 3 Plätze 10-16 Uhr Herren 40/50 und Damen 30

 

29. 4. = 1 Platz 9-13 Uhr, 3 Plätze ab 12:00 Uhr Medenspiel D40 I

 

30. 4. =  1 Platz 10-14 Uhr Damen 40

 

 

Schleifchenturnier: Termin 05. Juni 2017


Jugend LK Turnier: Termin 09. und 10. September 2017


Saisonabschluss: Termin 29. September 2017

 

Wir wünschen allen Mitgliedern eine erfolgreiche Saison

 

Es grüßt Euer Team-Vorstand TCD

 

Gelungene Saisonabschlussfeier beim TCD. Freitag abend traft man sich ab 19h zum „Hessischen Snack Abend“ in der Tennishütte. Team Vergnügen hatte alles schön dekoriert und zu hessischen Leckereien eingeladen. Die Hüttenbewirtung „zapft by Reni“ hatte zum Freibier eingeladen, also war für Speis und Trank gesorgt. Die Resonanz war daher auch groß und man hatte noch einen schönen milden Herbstabend in und vor der Tennishütte. So konnte man die wichtigsten Medenspiele der Saison 2016 noch einmal Revue passieren lassen: der vergebene Matchball, der tragische Netzroller, der „immer nur auf die Linie spielt“ Gegner, die knappen Siege, Blut, Tränen und Schweiß.

 

Nächster Vereinstermin: Montag 21. November 2016 Mitgliederversammlung

 

42 Kids auf Punktejagd in Dietesheim

Volles Haus beim TC Dietesheim am Samstag 10.9.2016, wo 42 Jungen und Mädchen um LK-Punkte in den Altersklassen U12 und U14 kämpften. Beim „1. TCD LK-Jugendturnier powered by enerix“ kamen viele Kinder aus dem Kreis Offenbach, einige aber auch aus Königstein oder sogar aus dem fränkischen Marktheidenfeld.  Stefan Vehlhaber, Geschäftsführer der Photovoltaikfirma enerix, der das Turnier organisiert und mit großer Unterstützung des Vereins durchgeführt hat, war begeistert: „Toll, das wir gleich bei unserem ersten Turnier einen solchen Zuspruch hatten, wir haben das Feld sogar nochmal von 36 auf 42 TeilnehmerInnen aufgestockt.“ Nachdem alle Kinder je zwei Spiele absolviert hatten, konnten viele noch kurz vor dem Saisonende am 30.9. wichtige LK-Punkte sammeln und so ihre Klasse halten oder sogar in eine höhere LK-Klasse aufsteigen. Eine sehr sonnige und gelungene Veranstaltung für den Tennis Nachwuchs, „Angie Kerber läßt grüßen“.

 

Der Wettergott meinte es einfach nur gut mit Sportwart Helle Dey und seinen zwei Tennis-Turnieren beim TCD am Wochenende 10/11. September 2016. Bei strahlenden Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad, wurde von morgens bis abends Tennis gespielt.

Am Samstag gab es das LK Turnier für die Jugend U12 und U14.

Am Sonntag um 10h starteten dann die 15 Paarungen für das Mixed Turnier des TCD. In drei Gruppen wurde um Punkte gekämpft, um dann die Finalisten für die Viertelfinal Matches zu bestimmen. Bis ins Endspiel schafften es dann Schwemmler/Spahn gegen Röhmer/Röhmer. Es war klar, es wird ein heißumkämpftes und emotionales  Match, da jede Paarung etwa 50 Jahre ausgefuchste Tenniserfahrung mit auf den Court brachte. Stark gespielt von Tim Röhmer konnte er sich mit seiner Mutter dann den Sieg holen. Das konnte auch der „Kleine Bums“ mit der entzückenden Anna im AngieKerberFinalRöckchen nicht verhindern.

Zwischendurch stärkten sich die Spieler am Nudelbuffet und naschten die selbstgebackenen Kuchenspenden. Ein perfekter Tennis Sonntag! Danke Helle.

Besonderer Dank an Andi Idel (Samstag) und Reni (Sonntag) für die Hüttenbewirtung, das Grillteam 3Boldt's und unser Team Technik: Heinrich und Gerhard, welche die Plätze und die Anlage für das Wochenende besonders fit gemacht haben.

Bilder hier.

Lämmerspieler Prinzenpaar zu Besuch beim TCD Wintergrillen 2016

Feuerprobe für das Team rund um die neue Vergnügungswartin Daniela Bernhard-Winter

 

Um 17h brannten mehrere Feuerschalen und der Grill war bereit. Wunderschön hatte der Vergnügungsauschuss und Platzwart Heinrich die Anlage dekoriert. Die Zapfanlage wurde getestet und für funktionsfähig befunden. Die ersten Gäste liefen ein und brachten leckere Salate mit. Zum aufwärmen stand Glühwein und heisser  Osaft bereit. Schnell lief es am Grill auf Hochtouren, die Steaks, Würstchen und Sparerips waren sehr gefragt. Premiere hatte das neue Grillteam der Herren U18, professionell grillten Sie in zwei Schichten eifrig bis spät in die Nacht. Zur Verdauung wurde der oder andere „Schweine“Schnaps konsumiert. Für die Kinder war eine CandyBar aufgebaut und sie konnten am Feuer Stockbrot grillen. Beim Nagelwettbewerb konnten Groß und Klein beweisen wie gut sie den Hammer schwingen. Die ca. 50 Kinder und Jugendliche und ca. 60 Erwachsenen Gäste machten vom den „Hämmern am Holzstock“ dann reichlich Gebrauch.

Das Fest bot auch das richtige Ambiente um Ulrich Schmitt seinen Ehrenpokal für 30 Jahre Vorstandsarbeit - davon 10 Jahre als Präsident - zu überreichen. Danach kam das Lämmerspieler Prinzenpaar zu Besuch und brachten den Fasching zum TCD. Erst um Mitternacht hatten die letzten Gäste fertig gefeiert und die Veranstaltung fand ihren Ausklang.

 

Danke an die Helfer:

Marga und Werner T.  …….. wie immer die Thekenteufel

U18 Herren die  GrillMeister

Heinrich und Gerhard P. die  Feuerteufel

Danny B-W. ChiefProjektAllesSchönTipoTopoOrgaQueen mit Martina P. und Team

DJ Thorben B. und seine endzückende Frau Tine Orga&Fotos

EXTREM Hartes Trainingslager für die D40 I  (Regionalliga) In 2015 rückten die Damen 40I wie gewohnt in Ihr Trainingslager nach Mallorca aus. (Anm. vom Autor: Letztes Jahr noch alle D30I, werden nun alle im Jahr 2015 40 Jahr alt und daher für diese Altersklasse spielberechtigt). Diesmal sogar unterstützt von 14 köpfigen Betreuerteam (letztes Jahr „nur“ 12 Betreuer, aber mit der höheren Klasse wächst auch der Personalaufwand im Hintergrund!). Daher wieder mit Phyisio, Fitneß Trainer, Masseur, Mental Coach und Catering. Ziel war diesmal das Hotel & Spa S'Entrador Playa in Cala Ratjada. Eine optimale Anlage für die gesetzten Ziele, die allen sehr gut gefiel. Auch das Essen war vorzüglich und das Abendbueffet reichhaltig. Dies blieb auch bei den Spielerinnen nicht unbemerkt. Daher sah sich der Fitneß Coach veranlasst (rein präventiv!)  nach dem Abendessen noch ein lockeres Fußballmatch anzusetzen, um das Körpergewicht der Spielerinnen (wieder) weiter (nach unten) zu optimieren. Einige „Sonderfälle“ konnten nicht genug Training bekommen und nahmen zwischen dem Tennistraining auch unter persönlicher Aufsicht des Fitneß Trainers eine Extra Einheit auf dem Rennrad. Am Abend durfte natürlich wieder die Abschluß Besprechung und Trainingsanalyse nicht fehlen. Diese fand regelmässig statt. Das Catering nahm dabei die Gelegenheit war, die Spielerinnen zur Regeneration mit speziellen Isotonischen Getränken und fein abgestimmter Aufbaunahrung zu versorgen.  Wieder trugen alle diese  Maßnahmen dazu bei, dass es für alle Spielerinnen eine  erfolgreiche Trainingswoche wurde. Alle sind nun „heiss“ auf den ersten Wettkampf in der neuen Altersklasse. Dieser wird ausgetragen am 2. Mai 13h auf der Anlage des Tennisclub Weil im Schönbuch (www.tennisclub-weil.de). Bis dahin werden wie immer jeden Mittwochabend im Mannschaftstraining die erarbeiteten Strategien verfeinert und vertieft. Auch dieses Jahr gilt wieder: Die Besucherplätze auf der Tennisanlage des TCD für das Training der D40 I jeweils am Mittwochabend stehen für Fans und normale Zuschauer kostenfrei zur Verfügung (kostenfreier Eintritt). Wir wünschen den D40 I auch für die Saison 2015 alles Gute und erneut eine Top Platzierung in der Tabelle.

Frühlingserwachen beim TCD

Am Samstag den 7.3.2015 fand der erste Arbeitseinsatz beim TCD statt. Die Plätze 5 + 6 wurden aus dem Winterschlaf geholt und für die Saison vorbereitet. „Die Plätze müssen nun noch ein bißchen trocknen und könnten dann langsam feingetunt werden. Wenn das Wetter hält wird zu Ostern gespielt“ erfuhren wir aus Insiderkreisen rund um den technischen Wart Gerhard P. Es ging zügig voran, da der Arbeitseinsatz von Gerhard P. wieder bestens vorbereitet war. Das schöne Wetter lockte genügend Helfer auf die Anlage, die von Heinrich S. koordiniert wurden.

Einige Jugendliche gingen als Vorbild hervor, arbeiteten stark mit und zeigten wie Vereinsarbeit funktioniert. Daher besonderen Dank an Robin P. und Nick und Moritz B..

Montag 25. Mai Pfingstturnier

 

Liebe Tennisfreunde

 

das lange erwartete Pfingstturnier steht vor der Tür. Ihr seid alle eingeladen um Euer Können zu zeigen und einen der vielen Preise  abzuräumen.

 

Treffen: 10h auf der Tennisanlage   Kein Alterslimit/-grenze  

 

Jugendliche ab 14 spielen mit den Erwachsenen zusammen, es werden aber harmonisch abgestimmte Spielpaarungen stets individuell zusammengesetzt

 

Startgebühr : Jugendliche 2,00Euro Erwachsene 5,00 Euro (Azubi & Studenten 2,00 EURO)

 

Es wird lecker gegrillt und die Zapfanlage in der Hütte wird mit Hochdruck betrieben!

 

Wir bitten um Salat und Kuchenspenden! Bringt einfach Euren Lieblingskuchen und/oder Lieblingssalat mit

 

Wir freuen uns auf ein tolles Turnier mit Euch

 

Michael Boldt

Vergnügungswart & der ganze Vorstand TCD

Tolles Pfingstturnier beim TCD

Das Wetter spielte mit und daher stand einem tollen Schleifchenturnier nichts im Wege. Bestens organisiert von Michael B. und Team ging es um 10h los. Die sportliche Turnierleitung hatte Carsten L. für die Jugend und Helena I. mit Hans Peter K. für die Erwachsenen. Bei den Kids kämpften 16 Teilnehmer um die Pokale und Preis (gesponsert bei Sport Schweikard), bei den Erwachsenen gab es 40 Meldungen. Über drei Runden wurden die Sieger ausgespielt. Sieger U14 Janne B., U12 Chiara L. U10 Ben S. und U8 Finn S.. Bei den Erwachsenen siegte Sharif vor Steffi, Elke und Matthias. Viele Gäste besuchten das Turnier, zur Spitzenzeit waren rund 100 Personen auf der Tennisanlage. Bei Michael gab es dann auch leckeres vom Grill und dem Spendenaufruf nach Salaten, Kuchen und Nachtisch waren auch viele gefolgt. Für das leibliche Wohl war daher bestens gesorgt. Mit ihrem Spargelsalat verzauberte Beatrix alle Gäste und räumte damit den „Best Food Award 2015“ ab. Bester Tennis Newcomer 2015 war Fabrizio, der hierfür auch einen Pokal erhielt. (Alle Bilder)

Herzenssache – Tennisclub Dietesheim schafft Defibrillator an

Im Rahmen einer Initiative zum Kampf gegen den plötzlichen Herztod hat der Tennisclub Dietesheim mit Hilfe von Spenden zahlreicher Mitglieder in die Gesundheit investiert und einen anwenderfreundlichen Defibrillator für die Tennisanlage angeschafft. Die Aktion fand bei den Mitgliedern, die aktuell in 13 Erwachsenen- sowie 14 Kinder- und Jugendmannschaften an den Punktspielen des Hessischen Tennis-Verbandes teilnehmen, breite Unterstützung.

Der TC Dietesheim hofft zwar, dass es auf der eigenen Anlage niemals einen Anlass geben wird, der den Einsatz des neuen Gerätes erfordert. Man ist jedoch auch sehr stolz auf die Initiative – die im wahrsten Sinne des Wortes zu einer richtigen Herzenssache an der Dieselstraße geworden ist. Es haben nicht nur viele Vereinsmitglieder für die Anschaffung gespendet, sondern sich auch bereits mehr als 30 aktive Spieler- und Spielerinnen, Tennistrainer sowie das vereinseigene „Hüttenteam“ zu den Erste-Hilfe-Schulungen angemeldet.

TCD-Mitglieder startklar - Erste-Hilfe-Schulungen angelaufen!

Nun wurde die Initiative mit Leben gefüllt: Am Dienstag, 16. Juni 2015, war der Startschuss für die Notfalltrainings in der vereinseigenen Tennishütte. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe galt der besondere Dank des TCD-Vorsitzenden Ulrich Schmitt und des TCD-Vergnügungswartes und „Friends-and-Finance“-Mitgliedes Michael Boldt, der die Spenden koordiniert hatte, unter anderem den zahlreichen finanziellen Unterstützern der Aktion sowie dem Rettungsassistenten Marcel Bildhäuser, der die Schulungsreihe leitet. Des Weiteren wurde das Engagement von Vereinsmitglied Christine Bredehöft besonders hervorgehoben, die das Projekt angeregt und organisatorisch begleitet hatte. 

Das Training, das vor allem den wichtigen Themen Herz-Lungen-Wiederbelebung, Anwendung des Defibrillators sowie der Erkennung und dem Verhalten bei Herzinfarkt und Schlaganfall gewidmet war, fand bei den Teilnehmern großen Anklang. Sehr praxisorientiert und offen für die Fragen der Mitglieder hat Marcel Bildhäuser Angst vor der Ersten-Hilfe genommen und allen Anwesenden Mut und Sicherheit zum beherzten Eingreifen im Notfall vermittelt. Weitere Schulungen folgen in den nächsten Wochen. 

Verdienter 3. Platz / Mit dabei Lukas Vehlhaber vom TCD

DTB-Talentcup 2015 in Essen

Die Reise des U11-Hessenteams zum DTB-Talentcup nach Essen nahm ein glückliches Ende. Das HTV-Team mit Lilly Schultz (SF Schwalbach), Katharina Kley (TV Oberhöchstadt), Caroline Mäder (SC WB Aschaffenburg), Amy Bruckner (TSV Ober-Erlenbach), Liv Schmidt-Ocker (BW Bensheim), Hugo von Montgelas (TC Niddapark), Vincent Kacer (SC WB Aschaffenburg), Aryan Saleh (SF Schwalbach), Jonas Rosendahl (SF Schwalbach) und Lucas Vehlhaber (TC Dietesheim) startete sensationell und gewann die Gruppenspiele souverän gegen die Verbände Berlin-Brandenburg, Nord-West und Sachsen-Anhalt.

Die Endrunde war mit den Mannschaften aus Baden, Niedersachsen, Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hamburg, Westfalen und Hessen hochkarätig besetzt. Nachdem das Team am ersten Tag der Endrunde nur 16 von möglichen 34 Punkten holte, leisteten die Trainer Ludwig Rühl und Olaf Diekmann am letzten Tag ganze Arbeit. Sie konnten das junge HTV-Team noch einmal zu Bestleistungen motivieren, so dass am Sonntag 17 von möglichen 22 Punkten erkämpft werden konnten.

Der am Ende belegte 3. Platz hinter dem Sieger Baden mit nur drei Punkten Unterschied und dem Zweitplatzierten Niedersachsen mit nur zwei Punkten Unterschied war ein verdienter Erfolg und die Bestätigung eines tollen HTV-Teams. Die Motivation, die Unterstützung der jungen Akteure, die gesamte Betreuung vor und während des Wettkampfes durch das Trainerteam Rühl und Diekmann sowie der Zusammenhalt der jungen Spielerinnen und Spieler war einfach sensationell, resümierte die neue HTV-Jüngstenreferentin Michelle Baacke, die vier Tage mit vor Ort war.

Kein „Lahmes“ Sommerfest

 

Kaum war das glorreiche Spiel des BVB bei Hannover (4:2) abgepfiffen, da wurde auch schon in „Diedeshem“ zum Sommerfest des Tennis Clubs Dietesheim angepfiffen. Tip Top war die Tennisanlage hergerichtet und im Buffet-Zelt wartete leckeres Essen (maitre de cuisine: Helga Spahn) auf die Gäste. Für die Jugend stand ein eigenes Zelt zum chillen und spielen zur Verfügung, das Highlight dort war eine Wii-Station. Das High“lite (Heavy im Kopf am nächsten Tag) für die Erwachsenen war wieder die Sektbar, reich bestückt mit Getränken um die Party richtig in Schwung zu bringen. Der Vorstand des TCD, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Uli Schmitt, nahm die Feier zum Anlaß, den Sponsoren und Förderern des Vereins zu danken:

 

Die Stadt Mühlheim hatte die Zisterne instand gesetzt, den Dank hierfür nahm Bürgermeister Daniel Tybussek persönlich entgegen.

 

Besonderer Dank ging dann an Herrn Rasel von der Fa.Karrié, aus Mainz. Diese hatte die Ballwand umfassend saniert und Ihr hervorragendes Werk dann dem Verein gespendet. Super koordiniert hatten das Ganze die Vereinsmitglieder Gerhard Pregitzer (Technischer Wart) und sein Schwager Jörg Krekeler von der IBF GmbH-Büro Krekeler.

 

Viele Spenden aus dem Verein (Haupt(Groß)Spender Familie Winter und Familie Boldt) hatten die Anschaffung eines Defibrillators samt Anwenderschulung ermöglicht. Dieses Projekt hatten Tine und Thorben Bredehöft professionell für den Verein umgesetzt.

 

Nachdem sich alle Gäste an dem facettenreichen Buffet gestärkt hatten, fand die mit Spannung erwartete Verlosung der Preise statt. Zuerst fanden einige wertvolle Gutscheine (gespendet von der Pizzeria Europa, Fantasia Friseur und der Gärtnerei Picard) ihren Gewinner. Den Hauptpreis, ein Skylineflug im Helicopter (ermöglicht durch die Fa. Helifliegen.de, Heiner Börger) und organisiert vom TCD Pressewart Pascal Beeck gewann dann Lotte von Schwerin. Das kuriose daran war, das Lotte von Schwerin diesen Preis bereits in 2014 bei einer anderen Tombola der Geschwister Scholl Schule schon einmal gewonnen hatte. Sie wurde nun in das Vielfliegerprogramm von Helifliegen.de aufgenommen.

 

Nach der Verlosung kam der Abend dann so richtig in Schwung. Auch einsetzender Regen, hinderte die Mitglieder des TCD nicht daran Vollgas weiter zu feiern, vielmehr bewiesen sie wieder einmal, daß sie echte Partybiester sind.

Der Dank für die Organisation und Durchführung geht an Michael Boldt und seine Teamleiter: Helga Spahn, Thorben Bredehöft, Werner Tabatt, Daniela Bernhard-Winter, Heike Klöpfel, Lisa Häuser, Mary Back, sowie Uli Beeck, Angela Volkmann, und die komplette Damen I.

Besonderer Dank!!! gilt Reni und Marga und Werner Tabatt die wie gewohnt den Ansturm der Massen an der Biertheke immer souverän im Griff hatten.

Wachablösung – Neuer Vorstandsvorsitzender beim TCD

 

Am Montag den 9.11.2015 fand die alljährliche Mitgliederversammlung beim Tennisclub Dietesheim statt. Die Resorts berichteten viel Erfolgreiches aus dem abgelaufenen Jahr. So konnte der technische Wart zahlreiche Projekte umsetzen:  neues Geräte-Lager mit Zugriff auf die Ballmaschine, die Zisterne konnte mit Hilfe der Stadt Mühlheim umfangreich instandgesetzt und die Zaunanlage verstärkt werden. Das Highlight war die Sanierung der Ballwand, besser als neu und mit vergrößerter Spielfläche. Auch finanziell steht der Verein gut da und schließt mit einem kleinen Plus, aber vor allem mit leicht gestiegener Mitgliederzahl von knapp 300 Aktiven. Damit die Aktiven immer gut medizinisch versorgt sind, wurde im Juni 2015 ein Defibrillator angeschafft. Auch gefeiert wurde viel in 2015: es gab ein Winterfest, Pfingstturnier/fest und Sommerfest. Diese und zahlreiche andere sportliche Aktivitäten fanden auch positive Beachtung in der örtlichen Presse (OP und Stadtpost). Vor allem die Aktivitäten der Jugend mit 15 Mannschaften, zwei Trainingslagern im Sommer und dem Aufstieg der U14 Jungen. Bei den Männern konnte die U50 einen Aufstieg feiern. Zum Abschluß wurden allen Sponsoren für ihre Geld- und Sachspenden gedankt.

 

Die Wahl des Vorstandes brachte dann viel Neues beziehungsweise NEUE Protagonisten – „Spieler auf dem Platz“. Nach 30 Jahren Vorstandsarbeit, davon 10 Jahre als Vorsitzender, übergab Uli Schmitt sein Amt (und symbolisch den Schlüssel) an den neuen Vorsitzenden Michael Boldt. Dieser hatte sich bereits in der Vorstandsarbeit als Vergnügungswart bewährt und rückt nun an die Spitze auf. Neu in seinem Team sind Sabine Vehlhaber (Jugend – unterstützt von Heike Röhmer), Daniela Winter (Vergnügen – unterstützt durch einen 8-köpfigen Ausschuß) und Helmut Dey als Sportwart (weiterhin bestens unterstützt von H.P. Klenner). Bestehenbleiben im Vorstand Mary Back (Kasse), Gerhard Pregitzer (Technik), Thorben Bredehöft (Schriftführer) und Pascal Beeck (Presse + Öffentlichkeit). Der wie immer hervorragende Wahlleiter, Walter Steinecker beglückwünschte die neuen/alten Vorständler zu ihrer Wahl. Dem "alten" Vorsitzenden Uli Schmitt wurde in einer Laudatio, gehalten von Markus Irmscher, ausdrücklich für seine langjährige Vereinsarbeit gedankt.

 

Nachdem der neue Vorstand konstituiert war, stellten Michael Boldt, Jörg Krekeler und Gerhard Pregitzer einige Ideen für einen Ausbau der Tennishütte und der Sanitäranlage vor. Das Projekt soll in 2016 weiter geplant und die finanzielle Realisierbarkeit geprüft werden. Um in 2016 „Belastungsspitzen“ in den Duschen/Umkleiden abzufangen, können die Sanitäranlagen der benachbarten Sporthalle während der Tennis-Medensaison genutzt werden.

Spielbericht der D 30 6er

Auf unseren 1. Spieltag haben wir uns nach der Winterpause ganz besonders gefreut. Auch aus dem Grund das wir zu den netten Mädels des TV Hausen fahren durften, die letztes Jahr ein ganz tolles Prosecco-Tunier veranstaltet haben. Das 1., 2., 4. und 6. Einzel konnten von Tine Bredehöft, Nadine Löffler, Monika Reis und Nicole Herda gewonnen werden. So starteten wir mit 4:2 in die Doppel. Bei den Doppeln haben 2 verloren und 1 gewonnen. Matchpunkte 5:4 Sätze 10:8 und Spiele 81:73 . Und so konnten wir als glückliche Sieger nach einem leckeren Essen bei ganz lieben Gastgebern nach Hause fahren. 

Und für alle ein kleiner Tip das nächste Prosecco Tunier wird voraussichtlich am 17.7.16 von den Mädels des TV Hausen veranstaltet.

Ersatzgeschwächt gelang uns ein 4:2 Sieg in Nidderau-Heldenbergen am Sa. 18.06.2016. Auch das Wetter spielte mit, mit Ende der Doppel setzte der Regen ein. Nach den Einzeln stand es 3:1, ein erfolgreiches Doppel reichte zum Gesamtsieg.

 

"Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu". Diesen Satz des ehemaligen Fußball-Bundesliga-Spielers Jürgen Wegmann paßte am Samstag 11.06.2016 genau zu unserem Spiel.

Im Einzel 2 Spiele im Champions-Tiebreak verloren, 1 Spiel wg. Verletzung aufgegeben, da kann einem schon mal solch ein Satz in den Kopf kommen. Wenigsten dann doch noch ein Spiel im Einzel und eines im Doppel gewonnen, da hielt sich die Niederlage in Grenzen.

Kann nur besser werden.

 

Am Favoriten gescheitert

Unsere 60er Mannschaft unterlag beim Favoriten TV Dreieichenhain mit 2:4. In der ersten Runde unterlag Jürgen Werth seinem Kontrahenden, während Uli Schmitt sein Spiel klar zu seinen Gunsten entscheiden konnte. In der zweiten Runde Pech für Reinhold Sauer. Er scheiterte äußerst knapp mit 8:10 im Champions-Tie-Break, aber das vierte Einzel wurde gewonnen.

Im 2er Doppel waren Gerhard Glock und sein Partner chancenlos. Im 1er Doppel mit Reinhold Sauer und Rolf Pollmüller keimte hin und wieder ein Fünkchen Hoffnung auf ein Unentschieden auf, aber letzten Endes ging das Spiel dann doch in zwei Sätzen glatt verloren.

Gelungener Start in die neue Saison

Die neuformierte 60er Herrenmannschaft ist gut in die neue Saison gestartet. Gegen die starke Mannschaft der TG Hainhausen konnte ein 0:2 Rückstand noch in einen 4:2 Sieg umgewandelt werden. Zunächst unterlag Gerhard Finke glatt in 2 Sätzen, dann wurde das zweite Einzel auch noch verloren. Mit Uli Schmitt begann die Aufholjagd mit einem grandiosen 10:0 im Champions-Tiebreak und mit einem glatten 2-Satz-Sieg von Reinhold Sauer in einem hochklassigen Match gegen seinen sehr guten Konkurrenten aus Hainhausen.

Hochklassig auch das 1er-Doppel, das Reinhold Sauer und Rolf Pollmüller für sich entschieden und spannend machten es dann Uli Schmitt und sein Partner die aber letztendlich das Match zu unseren Gunsten entscheiden konnten.

Bei den Sommer-Bezirksmeisterschaften 2016, die vom 23.5. bis 28.5.2016 beim TK Langen stattfanden, wurde Juli Bäck Vize-Bezirksmeisterin bei dem "U9 Midcourt Cup". Auf den 3. Platz kam Melissa Huber in der U10-Konkurrenz.

Die zweite Herrenmannschaft des TC Dietesheim könnte glatt als Fußballteam durchgehen,

immerhin gehen in dieser Saison gleich elf tennisbegeisterte Jungs aus Dietesheim und Mühlheim

in der Bezirksliga B auf Punktejagd. Sascha Krekeler, Jason und Phil Winter, Marvin Sahin, Julian Kaiser, Dennis und Robin Pregitzer sowie Niklas Mark, Marvin Hartmann und Jonas Bormann wollen unter der Leitung von Mannschaftsführer Jan Spriestersbach alles aus sich heraus holen, um die Spielzeit so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Dass ein Großteil der Mannschaft bereits die letzten beiden Jahre zusammen auf dem Platz gestanden hat, könnte sich als großer Trumpf erweisen und auch an der nötigen Erfahrung mangelt es keinem der elf Mannschaftsmitglieder. Ansonsten gilt: Die Mischung macht's. Die Altersspanne innerhalb der Mannschaft erstreckt von Jahrgang 1994 bis 2000 (oder 2001). Trotzdem versteht sich das Team blendend, was sich außer an den Spieltagen auch jeden Dienstagabend im gemeinsamen Mannschaftstraining auf der Anlage des TCD zeigt. Geht es um die konkreten Saisonziele, sind sich die elf Jungs ebenfalls einig: Erst einmal steht der Erhalt der Klasse im Mittelpunkt, aber wer weiß? Vielleicht ist die zweite Herrenmannschaft des TCD in diesem Jahr sogar für eine Überraschung gut...

2015 begann ebenfalls mit dem Wintergrillen. Die Teilnahme war nicht riesig, obwohl mit Bewirtung aus der Hütte, Gegrilltem von den Vierziger Herren II / III, Glühwein von Werner und Marga und Feuertonne aus der Bronx von Klenni alles angerichtet war. Die Vereinsmitglieder, die da waren nutzen jedoch die Gelegenheit es krachen zu lassen. Wenn nur halb so viel Energie beim Tennis in diesem Jahr eingesetzt wird, wird es ein äußerst erfolgreiches. Mehr Bilder

Wir haben die erfolgreichste Saison seit Jahren zu verzeichnen. Es sind 6 Aufstiege gelungen.

 

Diese 6 Aufstiege gilt es zu feiern:

DA 30I in die Regionalliga-Süd

DA 30III in die Gruppenliga

DA I in die Bezirksoberliga  DA II in die Bezirksliga A  HE65 in die Gruppenliga

HE I in die Bezirksoberliga (die Jungs haben bei 35 Grad nach 1:3, noch die Sensation geschafft und beide Doppel gewonnen und das notwendige Unentschieden zum Klassenerhalt geholt, Obertshausen hatte sich noch mit einer neuen Nr. 1 verstärkt, eine tolle Mannschaftsleistung - TCD-like),

 

Ausserdem haben alle Mannschaften auf Landesebene die Klasse gehalten und gute bis sehr gute Plätze belegt.

DA18: 4.Platz in der Gruppenliga

HE40: 5. PLatz in der Verbandsliga

DA50: 3 PLatz in der Gruppenliga

Medenrunde 2014 Herren 65

 

Welch eine schöne aber auch teilweise schwierige Saison, die nicht zuetzt den starken Gegnern geschuldet war, wurde am 8.8.14 mit dem Relegationsspiel gegen GW Biebergemünd erfolgreich beendet. Als Bezirksmeister des TBO haben wir nun die Möglichkeit unsere 2015er Medenrunde in der Gruppenliga durchzuführen und entsprechende Aktivitäten sind eingeleitet. Der Grundstein zum Erfolg lag in der Homogenität unseres Teams und jeder einzelne hat zu diesem nicht unbedingt erwarteten Erfolg beigetragen. Ich möchte dennoch zwei Spieler besonders erwähnen: Willi Schwemmler hat eine makelose Spielbilanz und es ist nicht auszuschliessen, dass er im nächsten Jahr die Nummer 1 ist. Werner Volkmann hat im Relegationsspiel gegen Biebergemünd im Doppel den Matchball gandenlos verwandelt. Dieser Punkt war filmreif und fragt man den Protagonisten, ob hier die Absicht/ Können oder das Glück entscheidend war, kennt bei Werners professioneller Ausrichtung die Antwort.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, die sich diesen Erfolg selbst erarbeitet und verdient hat.

Herren I in die Bezirksoberliga aufgestiegen


An einem sehr heißen Samstagmittag kämpften die vier Jungs vom TC Dietesheim knapp sieben Stunden gegen den direkten Konkurrenten aus Obertshausen um den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Am Anfang der Saison hatten sich die Herren gar keine Gedanken über einen eventuellen Aufstieg gemacht. Vor dem alles entscheidenden Spiel standen die Chancen allerdings recht gut, direkt im ersten Jahr Bezirksliga A, 4er in die nächsthöhere Liga aufzusteigen.

 

Nach einem starken 6:0 gegen den nun Tabellendritten TV Dreieichenhain, fuhren die Vier als Tabellenerster, jedoch punktgleich mit dem Gegner TC AW Obertshausen, mit zusätzlicher Vorbereitung und breiter Brust in den Nachbarort. Doch die Obertshausener hatten extra für das Finale vorne raus Verstärkung aus Leverkusen eingeflogen.

Lediglich Mannschaftsführer Jan Kaye konnte sein Einzel für sich entscheiden. So stand es trotz aller Coachingversuche nach einer Dreisatzniederlage von André Klawiter lediglich 1:3 Sicht der verbitterten Dietesheimer.

 

Nach intensiver taktischer Besprechung blieben die Vier realistisch doch hoffnungsvoll für die bevorstehenden Doppel. Angefeuert durch die angereisten Freunde und Zuschauer aus Tennis-Dietesheim konnten Benni Lex und André Klawiter ein enges Doppel 6:2, 5:7 und 10:3 im Champions-Tie-Break für sich entscheiden.

Nun schauten alle auf den Nachbarplatz, auf dem Jan Kaye und Alex Dück nach souveränem ersten Satz nun stets ein Break zurück lagen. Das hitzige Doppel ging voller Spannung ins Tie-Break.

Nach langem Kampf verwandelten die beiden schließlich den 4. Aufstiegsball zum 6:2, 7:6 für das Team.

 

Die Herren möchten sich hiermit herzlich für die tolle Unterstützung der Zuschauer bedanken, die zu dieser starken Leistung beflügelt haben.

 

Gratulation an Jan, Benni, André, Alex und die verlässlichen Ersatzmänner Julius, Henri und Jonas zu diesem spektakulären Aufstieg!!

Die Damen 30I sind letzten Sonntag in die Regionalliga Süd West aufgestiegen – das ist die höchste Liga, die es in Deutschland in dieser Altersklasse gibt.

 

Eigentlich war wieder eine Platzierung im 1/3 der Tabelle geplant bzw. wenn es schlecht läuft der sichere Klassenerhalt. Die Saison startete nicht so glücklich – mit einer Niederlage in Mainz beim ersten Spieltag. Danach wurde es allerdings immer besser. Die Mannschaft besiegte die Damen aus Dietenbergen, Ludwigshafen und Landau. Mittlerweile belegten die Dietesheimer Platz 3 der Tabelle. Ludwigshafen führte die Tabelle an, da sie schon ihre Saison beendet hatten und außer einer Niederlage gegen Dietesheim alles gewonnen hatten. Mainz belegte Platz 2, da sie außer gegen Ludwigshafen auch immer als Sieger vom Platz gehen konnten. Ludwigshafen konnte am Ende nur noch hoffen, dass bei Mainz oder Dietesheim am letzten Spieltag noch etwas schief geht. Mainz verlor dann gegen Dietenbergen aber Dietesheim beendete die Saison mit einem 19:2 Sieg gegen Lahnstein und übernahm die Tabellenführung!  Gratulation zum Aufstieg in die Regionalliga Süd West.

 „Heißes“ Tennis-Pfingstturnier beim TCD

Bei großer Hitze fand am Pfingstmontag ein schönes Tennisturnier auf der Sportanlage des TC Dietesheim statt. Platzwart Heinrichhatte die Anlage auf Hochglanz gebracht und toll geschmückt. Über 80zig kleine und große Tennisbegeisterte kämpften um die begehrten Preise. Für das leibliche Wohl gab es lecker Gegrilltes und tolle Salate. In einem engen Match zum Schluss wurden die Sieger bestimmt.  Belohnt wurde man mit gesponserten Preisen von Sport Schweikard, Pokalen und Urkunden. Da das Thema Jugend beim TCD groß geschrieben wird, gab es für alle Jugendklassen eigene Wertungen. So durften sich die Sieger U8, U10, U12 und U14 nach hart umkämpften Partien über ihren Sieg in ihrer Klasse freuen. Zur Abkühlung zwischen den Matches hatte man zwei aufblasbare Kinderpools aufgestellt, welche vor allem auch von der U8 Mannschaft für allerlei Wasserspiele missbraucht wurden. Ein langer und schöner Tag ging mit der Siegerehrung gegen 16h zu Ende. Alle Akteure haben versprochen auch das nächste Mal wieder zu kommen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, insbesondere Reni (Hütte), Claudia + Nadine + Uli + Nici (Sportliche Orga), Martina (Barbecue), Tine (Wasserspiele), Heinrich (Platzwart), Jörg (Ober-Grillmeister), Werner (Food & Beverage). (mehr Bilder)

THE BATTLE IS ON – Ihr wisst Euer Kartoffelsalat ist der Beste? In Eurem Küchentresor liegt das tollste Rezept für Käsekuchen? Nur Ihr kennt das Geheimnis wahrer Grünen Soße? ZEIGT ES UNS! Eine hochkarätig besetzte  Jury wird beim Pfingstturnier am 9. Juni entscheiden wer gewinnt.

Ihr könnt Vereinsgeschichte schreiben, indem Ihr Euch ihn schnappte den ersten! TCD BEST FOOD AWARD

Montag 9. Juni Pfingstturnier

 

Liebe Tennisfreunde

 

das lange erwartete Pfingstturnier steht vor der Tür. Ihr seid alle eingeladen um Euer Können zu zeigen und einen der vielen Preise (sponsored by Sport Schweikardt) abzuräumen.

 

Treffen: 10h auf der Tennisanlage   Kein Alterslimit/-grenze  

 

Jugendliche ab 14 spielen mit den Erwachsenen zusammen, es werden aber harmonisch abgestimmte Spielpaarungen stets individuell zusammengesetzt

 

Startgebühr : Jugendliche 2,00Euro Erwachsene 5,00 Euro

 

Pokale für die Klassen: U8  U10  U12  U14 und die Erwachsenen

 

Es wird lecker gegrillt und die Zapfanlage in der Hütte wird mit Hochdruck betrieben!

 

Wir bitten um Salat und Kuchenspenden! Bringt einfach Euren Lieblingskuchen und/oder Lieblingssalat mit

 

Wir freuen uns auf ein tolles Turnier mit Euch

 

Michael Boldt

Vergnügungswart

Dieses Jahr spielen die 2. Damenmannschaft 30 und die 3. Damenmannschaft 30 in einer 6-er Mannschaft in der gleichen Gruppe der BOL. So kam es, dass beide D30 Mannschaften in dem Derby am 25.Mai 2014 aufeinander trafen.

Mit grosser Erwartung wurden den Matches im Einzel entgegengefiebert. Trotz spannender und knapper Spiele war das Ergebnis nach den Einzeln eindeutig! Bis auf ein Einzel gingen alle Siege an die dritte Mannschaft.

Obwohl der Gesamtsieg bereits vor Austragung der Doppel feststand, gab es dann doch hart umkämpfte Matches. Aber auch hier gelang der zweiten Mannschaft nur ein Sieg, so dass am Ende der Gesamtsieg mit 7:2 Punkten an die dritte Mannschaft ging.(Mehr Bilder)

Bei gutem Essen und sonnig warmem Wetter war die Niederlage schnell vergessen. Es war ein gelungenes Medenspiel, das eine Wiederholung und vielleicht eine Revanche im Rückspiel am 20.07.14 hoffen lässt.

Hartes Trainingslager für die D30 I  (Regionalliga) Auch in 2014 rückten die D30 früh morgens aus ins Trainingslager nach Mallorca. Unterstützt vom 14 köpfigen Betreuerteam (Phyisio, Fitnesstrainer, Masseur, Mental Coach, Catering) ging es in die Bucht von Alcudia. In der Tennis Academy von Fernando standen täglich zwei Trainingseinheiten auf dem Programm.

Trainer Andreas war schon 5 Tage vorher angereist, um sich, das Material und die Plätze auf die Bedürfnisse der D30 I abzustimmen.

(Heike, Karine, Nici, Berit, Sabine, Elke, Uli, vorne Andreas)

 

(mehr Bilder)

Jeden Abend gab es dann mit dem ganzen Team eine Abschlussbesprechung und Trainingsanalyse, um danach für den nächsten Tag die Trainingsziele neu zu definieren. Nach dem Abendessen (spezielle Diät) hatte jede Spielerin 1 Stunde „Relaxen“ zur freien Verfügung, um dann in die ab 22h verordnete Bett Zeit zu entschwinden. Alle diese Maßnahmen trugen zu einer erfolgreichen Trainingswoche bei: für allen Spielerinnen wurde eine niedrigere aerob-anaerob Schwelle (Laktatschwelle) nach dem Trainingslager festgestellt (maximale Laktat-Steady-State mmol/l  >10% verbessert). Bis zum ersten Wettkampf am 4.Mai 11h auf der Anlage des TSC Mainz (Ebersheimer Weg 32, 55131 Mainz; www.TSC-Mainz.de), wird nun noch in Detailarbeit jeweils am Mittwochabend im Mannschaftstraining die erarbeiteten Strategien verfeinert und vertieft. Die Besucherplätze auf der Tennisanlage des TCD für das Training der D30 I jeweils am Mittwochabend stehen für Fans und normale Zuschauer umsonst zur Verfügung (kostenfreier Eintritt). Wir wünschen den D30 I auch für die Saison 2014 alles Gute und erneut eine Top Platzierung in der Tabelle.

 

Frühjahresputz 2014 voller Erfolg


Von den Mannschaften dominieren  D30 und H40 die Arbeiten - auch die Jugend zieht mit (Mehr Bilder)


Hervorragend organisiert und vorbereitet von Gerhard P.  und seinem Team, gestaltete sich der Arbeitseinsatz am Samstag den 5.4.2014 auf der Tennisanlage des TCD. Über 10 technisch hoch anspruchsvolle, kleine und grosse Projekte galt es umzusetzen. So wurde z.B. Strom in die Garage gelegt, Regale aufgebaut und die Trainergarage entrümpelt. Und alles wurde fachmännisch erledigt, insbesondere auch durch das Know-how von Heinrich Schütte und Walter Steinecker.

Zur gleichen Zeit wurde oben in der Hütte gesaugt, gewischt und geschrubbt ……….sprich die Hütte wurde auf Hochglanz poliert.


Der Court 7 wurde weiter eingespielt und fand Anklang bei der Jugend (siehe vorherige News unten).


Der Vorstand dankt den fleissigen Helfern und wünscht allen eine tolle Tennissaison.

 

1.April.2014 Der neue Jugendkleinfeld Tennisplatz  (Platz 7) wurde eingeweiht. Extra für die kleinen Tennisstars von morgen hat der TCD nun einen teilüberdachten Kleinfeldplatz gebaut. Es gibt eine automatische Beregnungsanlage und Flutlicht. Es besteht eine Standleitung in die Hütte: Auf Knopfdruck wird Fanta und Pommes an den Platz geliefert. Auch für diesen „Court“ werden spannende Matches erwartet. Das erste Match bestritten Chiara L. und Paula v.S.  . Das Spiel wurde nach 7 Stunden wegen einbrechender Dunkelheit vom Schiedsrichter beim Stand von 114 : 114 beendet und unentschieden gewertet. (Mehr Bilder)

Am Samstag 22.2.2014 waren Teile der Herren 40 II & III nebst ihren Frauen auf der Faschingssitzung der KaKaM im Vereinshaus.

Passend zum „Kapseloutfit“ ihrer Damen trugen Norbert, Thorben und Thorsten selbst gebastelte Nespresso-Maschinen als Kopfschmuck, die auf Knopfdruck den sonst in der Hütte sehr beliebten Schweineschnaps aus ihrem Inneren in Schnapsgläschen pumpten. Die Herren waren selten so begehrt… Vielleicht sind sie demnächst auch beim Schleifchenturnier zu bewundern?!? Mehr Bilder

 

TCD Wintergrillen 2014 Grosser Erfolg

Feuerprobe für das Team rund um den neuen Vergnügungswart M. (Thunder)Boldt

 

Um 17h brannte das Feuer und der Grill war bereit (Bild). Die Zapfanlage wurde getestet und für funktionsfähig befunden. Die ersten Gäste liefen ein und brachten leckere Salate mit. Zum aufwärmen stand Glühwein und heisser  Osaft bereit. Schnell lief es am Grill auf Hochtouren, die Steaks, Würstchen und Sparerips waren sehr gefragt. Zur Verdauung wurde der eine oder andere Schweineschnaps konsumiert.

Insgesamt 80 kleine und grosse Gäste besuchten im Verlaufe des Abends das Wintergrillen bei angenehmen Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt.


Dank an die Helfer:

Marga und Werner T. die Thekenteufel

Thorsten V., Norbert W., Thorben B., Jörg K., GrillMeister

Helle D., Tomas O., Wolfgang G., Mean but Clean

Gerhard P. Spezialeffekte

Michael B. Zeremonienmeister  mit Pascal B. Zauberlehrling

Sehr geehrte Damen und Herren,
(an alle Vereinsvorsitzenden)

 

die Jahreshauptversammlung des HTV steht vor der Türe. Hierzu möchte ich Sie herzlich im Namen des Präsidiums des Hessischen Tennis-Verbandes einladen. Die Versammlung findet am kommenden Samstag um 10.30 Uhr im LSB einladen. Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der angehängten PDF Datei. Hinweisen möchte ich noch auf unseren prominenten Gastredner Stephan Fehske. Der Manager von Philipp Kohlschreiber und New Media Experte wird einen sehr informativen Vortrag über Facebook und seinen Nutzen für Tennisvereine halten. Dies ist sicher auch für Ihren Verein interessant, zumal Herr Fehske sich sowohl mit den neuen Medien als auch im Tennis bestens auskennt und wertvolle Tipps geben kann. 

 

Danke für die Mithilfe und ich freue mich auf Ihr Erscheinen.

 

Viele Grüße

Michael Otto

 

Damen 30/III

 

Die 2012 neu gegründete Damen 30/III Mannschaft hat Zuwachs bekommen und tritt nun in der Saison 2014 erstmals als 6er Mannschaft an.

Aber auch fern ab vom Platz ist die Mannschaft weiter zusammen gerückt. Für einen gemeinsamen Besuch der „Hessischen Weiberfastnacht“ des HR in Rödermark wurden monatelang Kaffeekapseln gesammelt sowie nächtelang Kostüme gebastelt und beklebt. Es hat sich gelohnt! Alle Damen hatten großen Spaß und die Resonanz auf die kreativen Kostüme war klasse.

 

TC Dietesheim gut aufgestellt für die kommende Saison

 







Der TCD Dietesheim startet mit viel Optimismus in die kommende Tennissaison 2014. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins wurde ein Teil des bisherigen Vorstandes in seinen Ämtern bestätigt. Damit bleibt der Vorstand um den Vorstandsvorsitzenden Ulrich Schmitt in Teilen bestehen.
Auf eigenen Wunsch hin scheiden Heike Klöpfel, Dominik Maier, Jendrik Hintze und Benny Lex aus dem Vorstand aus.

Der Vorstand und die versammelten Mitglieder bedankten sich bei ihnen sehr für die in den vergangen Jahren geleistete Arbeit. Neu in den Vorstand gewählt wurden Carsten Löffler als Jugendwart, Michael Boldt für den Vergnügungsausschuss, Thorben Bredehöft als Schriftführer und Pascal Beeck als Pressewart. Auch weiterhin im Vorstand bestätigt wurden Maria Back nun als Kassenwartin und Gerhard Pregitzer als Technischer Wart.

Dr. Markus Irmscher und Hans Peter Klennert bilden eine Doppelspitze im Bereich Sportwart. Werner Tabatt übernimmt  weiterhin die Organisation des Hüttenwartes für den TCD.

 

Der TCD setzt damit auch weiterhin auf die konstant gute Entwicklung der vergangenen Jahre. Das Hauptaugenmerk des Vereins soll auch weiterhin auf der exzellenten Jugendarbeit liegen. So hat sich die Anzahl der Jugendlichen in den letzten sechs Jahren mehr als vervierfacht. Mittlerweile sind über 100 Kinder und Jugendliche im Verein aktiv und stellen damit fast die Hälfte aller aktiven Mitglieder. Aber auch die direkte Jugendförderung des Vereins trägt Früchte.

 

Im aktiven Bereich der Erwachsenen kämpfen die Damen 30, seit Jahren das Aushängeschild des TC Diestesheim, in der Regionalliga. Die Klasse wurde mit einem tollen 2.Platz locker gehalten. Die Regionalliga ist die zweithöchste Spielklasse die es in Deutschland gibt. Der gesamte TCD wünscht den Mädels auf diesem Wege viel Erfolg für die kommende Saison und freut sich auf packende Spiele.

Durchmarsch in die Gruppenliga!

 

Nach einer grandiosen Saisonleistung errangen die Mädels der Dietesheim U18 die Meisterschaft und steigen in die Gruppenliga auf, die höchste hessische Spielklasse für 4er-Mannschaften. Nachdem die U18 erst ein Jahr zuvor in die Bezirksoberliga aufgestiegen ist, zeigte die Mannschaft vom ersten Spieltag an, wer „Frau“ im Hause ist und erreichte unbesiegt die Meisterschaft.

Medenspielplan 2018 TCD 

Termine 2018 alle Mannschaften.pdf
PDF-Dokument [189.7 KB]

Vereinszeitung des TCD

TCD Netzroller 2018
TCD-Netzroller-2018.pdf
PDF-Dokument [7.1 MB]

Immer auf dem neuesten Stand, wenn es um Ergebnisse der letzten Spiele geht. Ergebnisse, Änderungen und Ankündigungen auf einen Blick! Schauen Sie auf der Seite Aktuelles vorbei.

Mitgliedschaft

Sie haben Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite Mitgliedschaft.

Oder machen Sie doch ein Probetraining

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Dietesheim

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.